Thai Yoga Massage
Über mich Preise Thai-Massage NUAD Ausbildung Fotogalerie Links Kontakt
 
Thai-Massage

Thai-Yoga-Massage oder NUAD - Geschichte, Anwendung, Wirkungsweisen:

Die Thai-Massage ist eine mehr als 2.000 Jahre alte Massagetechnik. Sie ist aus Indien nach Thailand gekommen und seit damals Bestandteil der medizinischen Versorgung in Thailand. In Thailand wird die Thai-Massage regelmäßig in Anspruch genommen um die Gesundheit und die Beweglichkeit so lange wie möglich zu erhalten.

Die Thai-Massage hat somit ihren Ursprung in der Ayurvedischen Medizin (Indien), aber man merkt auch den Einfluß der Chinesischen Medizin, da an Akupressurpunkten und an Reflexzonenpunkten gearbeitet wird, außerdem erinnert das Bewegen der Gelenke an Qi-Gong-Übungen.

Der Empfänger der Massage liegt entspannt in bequemer Kleidung (vorzugsweise aus Baumwolle) auf einer weichen Matte.

Während einer Thai-Yoga-Sitzung werden Energiebahnen mit Handballen, Daumen, Ellbogen, Füßen oder auch mit dem Knie bearbeitet, damit wird auch auf den Akupressurpunkten gearbeitet.

Die Reflexzonenpunkte werden gedrückt, wenn Füße, Hände oder Gesicht massiert werden. Es werden Gelenke bewegt und je nach Möglichkeit bzw. Bedürfnisse des Empfängers werden Dehnungen oder Yoga-Übungen in die Behandlung eingebaut.

Eine Thai-Massage ist somit eine sehr umfangreiche, eine sehr abwechslungsreiche und eine sehr intensive Form der Körperarbeit. Deswegen ist es auch wichtig, dass der Nuad-Praktiker über ein sehr hohes Einfühlungsvermögen verfügt und dass er mit voller Aufmerksamkeit, Achtsamkeit und Konzentration arbeitet. Nur der meditativ arbeitende Nuad-Praktiker wird ein Gefühl für die Meridiane und die Energieströme im Körper entwickeln. Je weniger das dem Praktiker gelingt, desto eher wird die Massage mechanisch und verliert viel von ihrer Kraft.

Generelle Wirkungen:

  • Schlaf wird tiefer und erholsamer
  • Stress wird gelindert
  • Selbstheilungskräfte werden stimuliert
  • Verbesserung der Körperhaltung und Beweglichkeit
  • Entwicklung eines besseren Körpergefühls
  • Verspannungen werden gelöst
  • Schmerzlinderung
  • Stoffwechsel wird angeregt
  • Verbesserung der Durchblutung
  • u.v.m.

© 2009 - 2012 - Martina Schiefer | www.yoga-massage.at | Impressum | Webdesign Wien by Homestage